Stein, Wolken und Wind. Über den Dolomiten Höhenweg Nr. 2 an den Cirspitzen vorbei – traumhaft.

Wir sind mit der Seilbahn zum Grödner-Joch, über die Cirspitzen, den Sass da Ciampac und anschließend ins Langetal abgestiegen. Eine lange Tour mit unglaublich intensiver und beeindruckender Landschaft.

Der Abstieg ins Langetal war allerdings ziemlich abenteuerlich, da der Weg durch einen Bergrutsch irgendwann einfach mal weg war. Wir haben es sportlich gesehen und sind die Kieshänge runtergerutscht. Julias Wanderschuhe waren danach allerdings völlig hinüber.

Eindrücke der Tour

 

Die Route in hellrosa (rechts)

https://www.sentres.com/de/wanderung/der-hoehenweg-von-crespeina

Die Touren und Erlebnisse dieses Wandertrips

In Mittelerde – Die Seiser Alm

So stelle ich mir Mittelerde vor. Es war Regen, Gewitter und Sturmböen gemeldet. Was macht man dann im Wanderurlaub? Wandern! Auf der Seiser Alm solls ja schön sein, …

Durch die berühmte Langkofel-Scharte

Die beeindruckendste Bergscharte in den Dolomiten Unser täglicher Ausblick – und heute gehts hinauf in die Langkofelscharte Der Langkofel (3181 m s.l.m.) ist der Hauptgipfel der Langkofelgruppe in den …

Erstmals an den wilden Circspitzen

Stein, Wolken und Wind. Über den Dolomiten Höhenweg Nr. 2 an den Cirspitzen vorbei – traumhaft. Wir sind mit der Seilbahn zum Grödner-Joch, über die Cirspitzen, …

Traumpanorama in den Dolomiten

Am letzten Tag waren wir doch etwas angeschlagen vom vielen Laufen und haben uns eine einfache Panoramatour ausgesucht. Der Raschötz-Höhenweg. Und tatsächlich hat es sich …

Vorhang auf, Film ab!

#(Dolomiten 2015)

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top