Eine tolle Gipfeltour ab Lermoos oder Ehrwald. Wir testen die Ersteigung der zwei h̦chsten Gipfel der Ammergauer Alpen Рmit Herzklopfen am Gipfelgrat. Wir zeigen die Tour zum Daniel (2.340m) und die Upsspitze mit allen Details.

Schönster Zugspitzblick 😍 Lermoos Daniel.  Wir testen die Bergwanderung 🥾 mit Höhenangst?🤔

die besten Tourenvideos findest du auf unserem YouTube-Kanal wanderschön
Über einen 👍 und ein Kanal-Abo freuen wir uns

Der Daniel ist mit einer Höhe von 2.340 m ü. A. der höchste Gipfel der Ammergauer Alpen. Er liegt in Tirol, nördlich der Ortschaften Ehrwald und Lermoos. Zusammen mit der benachbarten Upsspitze bildet er ein eindrucksvolles Gipfelduo und bietet eine beeindruckende Aussicht auf das Zugspitzmassiv.

Tourenbeschreibung

Die Wanderung (mit ca. 1.350 Höhenmetern Auf-/Abstieg) beginnt am Bahnhof in Lermoos und führt zunächst hinauf zum Panoramabad. Dahinter geht es in den Wald und aufwärts entlang des Steigs, der mehrfach die Forststraße überquert. Schließlich erreicht man das Ende des Almweges und wandert über eine Lichtung und wieder in den Wald hinein. Hier trifft man auf einige kleine Felstürme und bald darauf auf die schön gelegene Tuftlalm. Es bietet sich an, die dortige Aussichtsplattform zu besuchen, bevor man eine Pause an der Alm einlegt.

Nach einer Rast führt der Steig weiter in Richtung Daniel, vorbei an einer kleinen Kapelle und wieder in den Wald. Es geht steil bergauf, durch das Latschengelände, das im Sommer sehr heiß werden kann. Ein frühzeitiger Start ist hier empfehlenswert. Schließlich erreicht man das freie Gelände und steigt über Schuttgelände in das Hochtal unterhalb der Upsspitze. Über ein Band gelangt man schließlich in den Sattel zwischen den beiden Gipfeln.

Nun trennt nur noch der Gipfelgrat vom Gipfel des Daniels. Der Grat ist nicht schwierig, erfordert jedoch Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit. Am großen Gipfelkreuz angekommen, bietet sich eine beeindruckende Aussicht auf das Zugspitzmassiv. Nach einer ausgiebigen Gipfelrast beginnt der Abstieg, der zunächst über den Gipfelgrat zurückführt. Schließlich geht es wieder hinunter zur Tuftlalm. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis nach Lermoos.

Ort und Routeninformation

Hier findest du weitere Informationen zum Ort und der Route. Unsere Wanderungen kannst du dir auch in einer Google Maps-Weltkarte ansehen. Zoome dazu an die entsprechende Stelle in der Karte. Wenn du weitere Wanderungen auf der Kartenübersicht sehen möchtest, schaue gerne auf unsere Übersicht nach Ländern und Wanderregionen.

Eine Routenbeschreibung dieser Wanderung mit GPX-Download von Outdooractive.

Urlaubstipps Lechtal & Tirol

 
Nach oben scrollen