Epische Dolomiten-Wanderung im Trentino (Fleimstal) mit tollem Felsenpanorama und dem schiefen Turm Torre di Pisa, der dem gleichnamigen Turm in Pisa ähnelt.

An der Grenze zwischen Südtirol und Trentino liegt der markante Gebirgsstock Latemar (Diamantiditurm bis 2.842 meter). Ein (touristisches) Highlight dort ist der Torre di Pisa um den herum es einen Rundwanderweg gibt. Der Weg vom Passo Feudo zur Schutzhütte Torre di Pisa (Latemarhütte) ist allerdings stellenweise sehr belebt und man sieht viele Ausflügler, die für die Wanderung zum Rifugio auf fast 2.700 Metern offenbar nicht wirklich bergsicher sind.

Die beste Stelle, um den berühmten Turm von Pisa zu fotografieren, ist das kleine Plateau hinter dem Refugio Torre di Pisa.

Latemar vom Karersee (Quelle: Wikipedia Latemar)

Tourenvideo – Torre di Pisa in den Latemar-Dolomiten

die schönsten und interessantesten Touren- und Wandervideos findest du auf unserem öffentlichen YouTube-Kanal wanderschön – der Wander-Vlog. Über einen 👍, einen Kommentar oder ein Abo freuen wir uns.

Location und Route

Von Pampeago starten wir am Sessellift Passo Feudo. Auf dem noch einfachen Weg 521 geht es hoch zum Feudo Pass (Refugio Passo Feudo). Der Pass ist auch von Predazzo (Pardatsch) aus erreichbar, erst mit der Kabinenbahn und dann mit dem Sessellift. Nun folgt man dem Weg 516, der zur Schutzhütte Torre di Pisa (Latemarhütte) führt. Von der Hütte geht es weiter auf dem Weg 516 bis man bald darauf linkerhand den Felsturm “Torre di Pisa” erblickt. Der Namen kommt von seiner schiefen Form, die unverkennbar an den schiefen Turm von Pisa erinnert. Auf Weg 516 gelangt man anschließend zur Gamsstallscharte, an der eine enge Rinne links hinter zum Weg 18 führt. Dort durchquert man den beeindruckendsten Wegabschnitt mit tollen Zinnen und Felsblöcken. Ab hier geht es bergab bis zur Bergstation der Sesselbahn Oberholz, wo man eine Rast einlegen kann. Auf dem Weg 22 gelangt man, vorbei an der Zischgalm, wieder Richtung Feudo Pass und Pampeago nimmt man Weg 23 bis zur Almsennerei Mayrl und dann die asphaltierte Straße zur Berstation des Sessellifts Latemar.

Du kannst dir die Location / Route / Wanderung direkt in unserer persönlichen ActiveMap ansehen (= öffnet Google My Maps). Alternativ findest du im Blog unsere persönliche Aktivitätslandkarte mit einer Übersicht der Blogbeiträge, Reisen und Wanderungen nach Regionen.

Eine Routenbeschreibung von Outdooractive.

Mehr Wanderungen in den Dolomiten

 
Scroll to Top