Am weltbekannten Instagram-Hot-Spot Lago di Sorapis in den Alpen – und wir waren auch dort.

In der Sorapis-Gruppe der Dolomiten gibt es mit dem Sorapissee (Lake Sorapis / Lago di Sorapis) ein landschaftliches Juwel zu entdecken: eingebettet in einen imposanten Kessel beeindruckt der Gebirgssee mit seinem türkisfarbigen Wasser.

Der Sorapissee mit dem dahinterliegenden Dito di Dio (italienisch für Finger Gottes) ist ein mittlerweile weltbekanntes Fotomotiv und Instagram-Hotspot – mit entsprechend vielen Touristen – und eben vielen Frauen in Leggins.

Wir sind die etwas anspruchsvollere Route vom Passo Tre Croci aus über die Scharte Forcella Malquoira gewandert. An deren Flanke führt schließlich ein abschnittsweise versicherter Steig entlang, der hinab in den Kessel der Sorapis-Gruppe führt. Hier öffnet sich auch zum ersten Mal der Blick auf den Lago di Sorapis.

Bis zum See waren wir ziemlich allein unterwegs. Am See und auf dem Normalweg zurück zum Pass war allerdings ziemlich viel los. Insgesamt aber eine landschaftlich sehr tolle und abwechslungsreiche Route mit viel Instagram-Potential.

Vorhang auf, Film ab!

Eindrücke

Location und Route

Ein Klick auf unsere ActiveMap zeigt Dir die Wanderung in google-Maps mit unseren bisherigen Locations und Wanderrouten sowie weiterführende Links.

Mehr Wanderungen in den Dolomiten

#Dolomiten #Lagodisorapis

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top