Nach der dritten Pandemiewelle geht’s erstmals im Jahr endlich wieder ins Lechtal. Da wir gerne auf den weniger stark frequentierten Wegen unterwegs sind, haben wir uns eine einfache Tour ausgesucht, die im Internet als Geheimtipp beschrieben ist. Wir haben es getestet. Die Route nennt sich “Lechschleife (Nr. 5) vom Hornbach und zurück”

Auf der Wanderroute von Elmen nach Stanzach über Vorderhornbach liegt auch ein kleiner Berg – der Baichlstein (1164 m). Von dort gibt es eine wundervolle Aussicht auf den Lechzopf und die Wildflusslandschaft.

Alle Lechschleifen-Wanderrouten haben einen unmittelbaren Bezug zum Wildfluss und dem »Lechweg«

Start am Naturparkhaus in Elmen. Nach dem Ort wandert man auf dem Lechweg nach Stanzach. Anschließend auf Forststraßen, später auf schmalem Wanderpfad zum Baichlstein hinauf. Ein schöner Weg führt nach Vorderhornbach. Jetzt steht der landschaftlich attraktivste Teil der Wanderung bevor, der die letzten Kilometer sogar etwas Bergwanderfeeling aufkommen lässt.

Vorhang auf, Film ab 🎬

Location und Route

Du kannst dir die Location / Route / Wanderung direkt in unserer persönlichen ActiveMap ansehen (= öffnet Google My Maps). Alternativ findest du im Blog unsere persönliche Aktivitätslandkarte mit einer Übersicht der Blogbeiträge, Reisen und Wanderungen nach Regionen.

Eine Routenbeschreibung von Outdooractive.

Mehr Wanderungen im Lechtal

Höhenangst?

Adrenalin, Puls 170 – und drüber. Österreichs längste und höchste Fußgängerhängebrücke in Holzgau, Lechtal. 200 Meter lang, 105 Meter hoch – wir …
Weiterlesen

Adrenalin im Lechtal

Berge, Schnee und die höchste + längste Hängebrücke Österreichs. Da geht der Puls hoch! Drei Tage im Lechtal unterwegs – mit vielen abwechslungsreichen …
Weiterlesen

#Lechtal

Scroll to Top