Was als langweiliger Spazierweg beginnt, wird zu einer abwechslungsreichen und weitsichtigen Tour über die Jöchelspitze, Mutte und Bernhardseck nach Bach im Lechtal.

Ab Mittag war Regen vorhergesagt. Wir haben trotzdem eine Bergtour unternommen und hatten letztlich eine schöne und lange (17 km)Tour – ohne einen Tropfen Regen.

Von Bach aus geht es zur Jöchelspitzbahn (ca. 3 km). Nach dem Aufstieg mit der neuen Bergbahn, folgt der anschließende “Panoramaweg”. Dieser hat zwar eine tolles Panorama – allerdings waren die ersten Kilometer Weg so “perfekt” für die Bergbahnspaziergänger präpariert, dass wenig Bergfeeling aufkam. Teilweise ist der Weg sogar mit asphaltiert 😟

Ab Abzweig zum Gipfelaufstieg der Jöchelspitze hat sich dies zum Glück geändert und wir haben den Gipfel dann auch noch erklommen (ca. 1 Stunde zusätzlich) – was sich gelohnt hat. Der eigentliche Panoramaweg folgt aber erst anschließend und hat seinen Namen wirklich verdient. Es geht mehrere Kilometer über einen Bergrücken (Bernhardseck) mit tollem Blick auf die Hornbachkette bevor man an einem schönen Gasthof zur Einkehr kommt. Von dort aus noch mal ca. 2 Stunden wieder zurück nach Bach. In Summe war es dann doch eine längere Tour und wir haben uns echt gefreut, dass wir so ein Glück mit dem Wetter hatten.

Vorhang auf, Film ab!

Eindrücke

Location und Route

Ein Klick auf unsere ActiveMap zeigt Dir die Wanderung in google-Maps mit unseren bisherigen Locations und Wanderrouten sowie weiterführende Links.

Eine Routenbeschreibung von Outdooractive. Wir sind die Route als Rundtour ab Bach gelaufen, ca. 17 km und 1.400 Höhenmeter (inkl. Bahn), siehe ActiveMap.

Gasthaus-Tipp

Wir waren in Bach im Gasthaus/Hotel Alpenblick. Die Zimmer hatten zwar den Stil von Frankfurter Low-Budget-Businesshotels – dafür war der Chef und das Personal sehr rustikal und lustig. Für ein Wochenende – eine Empfehlung. 

Mehr Wanderungen im Lechtal

cooler Geierwally-Rundwanderweg

Die Schnee-Ausweichtour “Lechschleife 3″ hat sich als tolle und abwechslungsreiche Wanderung im Lechtal entpuppt. Ein Großteil des Weges ist auf dem Geierwally-Rundwanderweg. …
Weiterlesen

Abbruch am Gipfelanstieg

Fail an der Rotschrofenspitze – oder wie aus Fehleinschätzung und Muffensausen doch noch ein schönes Erlebnis wird In einem Seitental des Lechtals liegt …
Weiterlesen

#Lechtal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top