Durch das Dickicht im Naturschutzgebiet und (eigentlich) gesperrte Baustellen. Eine schöne Tour am Lech entlang.

Bei fast 30 Grad und nach zwei Tagen mit Bergtouren ist eine einfach Sonntagswanderung am Lech entlang echt entspannt. Da wir bereits verschiedene Teilabschnitte des Lechs erwandert haben, sind wir diesmal eine Rundtour von Forchach nach Weißenbach am Lech gelaufen (ca. 15 km).

Da wir nicht den offiziellen Lechweg – sondern “offroad” am Lechufer – gegangen sind, haben wir auch die Sperrung der großen Lechbaustelle nicht gesehen – und haben uns sehr gefreut, dass wir ganz alleine mitten über die große Flussbaustelle wandern konnten 🙂

Durch den Neubau der Brücke durch die Gemeinde Forchach ergibt sich nun die Möglichkeit, diese Lech-Engstelle aufzuweiten und dem Lech wieder mehr an Lebensraum zurückzugeben. Es wird am Ufer die bestehende Ufersicherung auf eine Länge von 1.335 m abgetragen. Die Aufweitungsfläche beträgt etwa 69.500 m². Durch die Aufweitung soll die Ufer- und Flussdynamik erhöht werden. Dadurch soll langfristig ein ca. 7 ha großes Gebiet mit einem naturnahem Flusslebensraum geschaffen werden. (Quelle: Land Tirol)

Vorhang auf, Film ab!

Location und Route

Ein Klick auf unsere ActiveMap zeigt Dir die Wanderung in google-Maps mit unseren bisherigen Locations und Wanderrouten sowie weiterführende Links.

Eine ähnliche Routenbeschreibung von Outdooractive.

Mehr Wanderungen im Lechtal

#Lechtal

Scroll to Top