Einsam, schöne Pfade, Gipfel und drei Kilometer ohne Weg. Eine Tour die schon lange auf unserer Liste stand – hat gehalten was wir erwartet haben. Die Umrundung des Einsteins im Tannheimer Tal.

Genau fünf Jahre zuvor waren wir erstmals auf dem Einstein, eine echt schöner Berg im Tannheimer Tal.

Damals hatten wir den “Standardweg” von Tannheim auf den Gipfel genommen und waren auch tatsächlich ganz alleine oben. Diese hatten wir einen anderen Weg geplant, nämlich Aufstieg vom Nachbartal und nach dem Gipfel eine Umrundung. Allerdings gibt es streckenweise keinen Weg dafür – deshalb gut eine Stunden im (zum Glück sehr lichten) Unterholz einfach einen Weg gesucht – dank GPS-Navigationshilfe ja kein großes Problem. Fazit: Eine echt schöne Tour mit viel Abwechslung.

Vorhang auf, Film ab!

Eindrücke

Location und Route

Ein Klick auf unsere ActiveMap zeigt Dir die Wanderung in einer Gesamtübersicht mit unseren bisherigen Locations und Wanderrouten sowie weiterführende Links.

Top-Tour

Die Wanderroute ist eine ganz besonders schöne und interessante Wanderung und daher eine unserer Top-Wanderempfehlungen.

Die Routenbeschreibung von Outdooractive. Hinweis: Die in den Kommentaren genannten zwei “Klettersteige” ist ziemlich übertrieben. Ich gehe ganz bestimmt keine Klettersteige und fand die Tour nicht schwer.

Wir waren in Schattwald, Restaurant/Pension Alpenblick. Zur Unterkunft gibt es nicht viel zu sagen. Einfach, sehr sauber aber etwas lieblos. Für ein Wochenende aber absolut ok.

Mehr Top-Wanderempfehlungen

#Tannheimertal #Schattwald #MavicAir

Scroll to Top