Ein Heiratsantrag mit unseren besten Freunden in Thailand am Strand. 

Julia wusste bisher immer noch nicht, weshalb Melli und Weily überhaupt mit uns in Thailand sind. Heute war der Tag: Teil des Plans war, die Fische für das Antragsdinner selbst zu fangen!

Fishing für das Antrags-Dinner

Wolfram kennt Captain John (den Fischer) seit 2007, als er erstmals mit Klaus in Haad Rin war. John hat ein kleines Boot – besser eine Nussschale und alte abgebrochene Angeln. Trotzdem ist es immer ein Erlebnis mit ihm an der Felsenküste entlang zu fahren, zuzusehen wie er Tintenfischstücke an die Haken hängt und wir dann wie wild an der Angel reißen – wenn es zuckt. Meist kommt dann Ansage, dass wir wieder zu langsam waren – aber das macht nichts.

Das besondere daran aber ist, dass wir die selbst gefangenen Fische am Abend als Abendessen zubereitet bekommen. Das spornt natürlich an und steigert den Ehrgeiz ganz enorm.

Wer jagt heute schon sein Essen noch selbst? Ganz besonders wenn es das Abendessen für den Hochzeitsantrag werden soll.

weiter zum Schritt 6 > der Heiratsantrag mit Feenstaub

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top