So richtig vorstellen konnten wir uns es vorher nicht – und hatten dann aber mächtig Spaß. Barhopping mit Autoreifen auf einem asiatischen Fluß. Ganz sicher eines unserer lustigsten Events der letzten Jahrzehnte

Veit wollte unbedingt mit uns zum Rivertubing auf dem Nam Song River und hatte uns von der Party auf dem Fluß vorgeschwärmt.

Wenn man dann im Internet nachschaut, was Rivertubing in Laos (und speziell in Vang Vieng) ist, wird hauptsächlich von Drogenexzessen und vielen Toten berichtet. Ganz so schlimm ist es dann aber doch nicht gekommen 😉

An verschiedenen Läden in Vang Vieng kann man sich LKW-Autoschläuche ausleihen (wer will auch Schwimmwesten) und unterschreibt zuerst ein ausführliches Formular, dass man schwimmen kann, jegliche Verantwortung selbst getragen wird usw. Nach einer kurzen Anfahrt im Taxi wird man an einem Fluss abgesetzt  und steht erst mal dumm da. Ok – dann einfach rein in den Fluss und warten was passiert. Schon nach 100 Metern kam die erste Bar, die uns mit einem Seil ans Ufer zieht. An der Bar (und das war nicht die einzige auf der Strecke) war schon mittags eine tolle Stimmung mit DJ, etwas Alkohol und bei Bedarf auch Trinkspielen. Spannend wird es dann erst, wenn man wieder in den Fluss steigt und sich zur nächsten Bar treiben lässt – selbstverständlich mit Wegbier oder -cocktail, damit die Stimmung nicht nachlässt.

Es ist einfach ein sehr ungewöhnliches Gefühl, in einem asiatischen Fluß, auf einem Autoreifendurch durch urwaldähnliches Gebiet zu treiben. Dazu kommt, dass Unmengen an Kajaks mit chinesischen Touristengruppen an einem vorbeifahren, die mit Handy und Selfiestick alles abfilmen – aber sicher weniger Spaß hatten als wir.

Als Gruppe ist das ein super Event, macht richtig Spaß und wir machen das bestimmt irgendwann mal wieder.

Vorhang auf, Film ab!

Location und Route

In der Reisemap findest du die Locations, Route und weitere Details.


#Thailand #Hochzeit #Wedding #Veit #Tipa #Thailand-Laos-Wedding-Trip-2018


Scroll to Top