Wanderung – beinahe ohne Wiederkehr. Julia wollte einen anderen Rückweg nehmen und war “sich sicher”, dass da ein Weg sein wird

Die Wanderung auf den Breitebenkopf war gut geplant und verlief ohne Probleme. Julias Idee, den Rückweg ins Tal “offroad” zu machen (dort waren gemäß Wanderkarte keine (!) Wanderwege verzeichnet) hat uns ziemlich ins Schwitzen gebracht.

Beim Abstieg haben wir auch erkannt, weshalb da keine Wanderwege sein konnten – denn der Bergrücken hatte mehrere metertiefe Schluchten, über die es weder Brücken noch Möglichkeiten des Umwanderns gab. Um 20.30 Uhr kamen wir dann im Dunkeln – nach einem wilden Offroad-Abstieg wieder am Auto an.

Vorhang auf, Film ab!

Eindrücke

Die Orte und Wanderrouten des Urlaubs

Reinklicken und mit der Maus verschieben oder zoomen.

Link zur Seite mit der Wanderkarte (GPS-Routen und Pensionen) aller unserer bisherigen Wanderungen hier.     #HoheTauern2016

Scroll to Top