Gratwanderung mit vielen Gipfel und lohnenden Ausblicken für Geübte – so steht es im Internet. Aus dem Touristenweg wurde fast Wolframs Horrortour.

Das Traumwetter hatte viele Touristen auf den Berg gezogen und selbst der als schwer gekennzeichnete Weg war überlaufen. Ab dem zweiten Gipfel waren wir dann aber plötzlich alleine. Ich habe schnell gemerkt weshalb! Den Text aus der Routenbeschreibung habe ich erst danach gelesen:

“Für Geübte” geht es vom Grünhorn weiter in Richtung Steinmandl. Achtung: Es handelt sich hier um einen alpinen Steig. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich. Der Weg ist teilweise sehr ausgesetzt und schmal und an einigen Stellen muss eine kurze Passage geklettert werden. Bei Regen oder Nässe sollte dieser Weg nicht begangen werden.” … Und so hat es ausgesehen.

Vorhang auf, Film ab

Eindrücke

Location und Route

In unserer ActiveMap kannst du die Route auf der Landkarte ansehen.

Scroll to Top